Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen

bistum kitazv bei facebook

kita suche

  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg

Kinderschutz hat höchste Priorität

Sobald gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung vorliegen, ziehen Träger von Kindertageseinrichtungen zur Risikoeinschätzung eine „insoweit erfahrene Fachkraft“ hinzu. 25 pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KiTa Zweckverbands ließen sich in den vergangenen Monaten zu so genannten Kinderschutzfachkräften ausbilden und erhielten nun ihre Zertifikate.

 

„Mit insgesamt 80 ‚insoweit erfahrenen Fachkräften’ im gesamten Bistumsgebiet – das sind zwei pro Pfarrei – sind wir beim Kinderschutz gut aufgestellt“, bilanziert Peter Wenzel, Geschäftsführer des KiTa Zweckverbands. „Dieses Thema hat bei uns höchste Priorität.“

 

Zertikikatskurs 2013-01-30

 

Um die gesetzlich geforderte Gefährdungseinschätzung qualifiziert vornehmen zu können, haben das Institut für soziale Arbeit und der Deutsche Kinderschutzbund NRW einen Zertifikatskurs entwickelt, den auch der KiTa Zweckverband durchführte. Im Zentrum dieses Angebots unter der Leitung von Diplom-Pädagogin Susanne Prinz standen insbesondere rechtliche, organisatorische, verfahrensbezogene und inhaltliche Fragestellungen: Welche Anforderungen werden an die im Gesetz genannten „insoweit erfahrenen Fachkräfte“ gestellt? Was sind gewichtige Anhaltspunkte für eine Kindeswohlgefährdung? Wie lassen sich Risikoabschätzungen vornehmen? An praktischen Beispielen wie einer Falldokumentation wurden diese Themen behandelt.

 

Mit Inkrafttreten der gesetzlichen Konsultation von „insoweit erfahrenen Fachkräften“ im Jahr 2008 hat der KiTa Zweckverband unverzüglich mit der entsprechenden Fortbildung seiner Erzieherinnen und Erzieher begonnen. Der Verband ist mit inzwischen 80 qualifizierten Fachkräften der einzige Träger von Kindertageseinrichtungen, der eine so große Anzahl von Kinderschutzfachkräften vorhält. Diese werden nicht nur in Verdachtsfällen einer Kindeswohlgefährdung – gemäß § 8a Abs. 4 SGB VIII – hinzugezogen. Sie erfüllen darüber hinaus auch den Präventionsauftrag des Bistums Essen, der auf Grundlage der Anforderungen und Vorgaben zur Prävention von sexuellem Missbrauch von allen in Nordrhein-Westfalen gelegenen (Erz-)Bistümern entwickelt wurde.

Stellenangebote

k Wir suchen dich
Hier finden Sie unsere aktuell ausgeschriebenen Stellen. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Mehr Infos

Kinderrechte

Plakat Weltkindertag final
Kinder haben Rechte!
Bildung von Anfang an!
mehr Infos

Unser Prozess KiTa 4.0

         KiTa 4.0
Die Zukunft beginnt jetzt! Mit dem Prozess KiTa 4.0 machen wir unsere KiTas fit für die kommenden Jahre.
Mehr Infos gibt es hier!

Intranet

intranet

Hier geht's zum Intranet!

Tätigkeitsbericht

tätigkeitsbericht cover 21

PDF download hier

Fortbildungsprogramm

FoBi 2020 2021

Das Fortbildungsprogramm zum Download finden Sie im Intranet!
FAQ-Download hier
Anmeldung hier

 

Ich möchte spenden!

fuer kinder

Gerne können Sie die Stiftung "Für Kinder" unterstützen.

Postanschrift:
Postfach 10 43 51
45043 Essen
Hausadresse:
Gildehofstraße 8
45127 Essen
Tel.: 0201 8675336-10
Fax: 0201 8675336-69
info@kita-zweckverband.de

 

oekoprofit-essen-logo