Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen

bistum kitazv bei facebook

kita suche

  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg

Ukrainische Kinder freuen sich über unbeschwerte Stunden in der KiTa

Bochum. In der KiTa St. Maria Magdalena in Wattenscheid-Höntrop findet jeden Mittwoch eine Spielgruppe statt, an der auch ukrainische Kinder teilnehmen. Erzieherin Alexandra Peters leitet dieses Angebot und ermöglicht den Mädchen und Jungen kreatives Spiel, Gemeinschaft, Bildung und Teilhabe. Seit einer Woche erhält sie Unterstützung von Olexandra Rezunyk, einer ukrainischen Alltagshelferin.

Seit 11 Jahren ist Alexandra Peters als pädagogische Fachkraft in der katholischen KiTa St. Maria Magdalena tätig. Seit 2017 nimmt sie neben der Gruppenarbeit eine zusätzliche Aufgabe wahr: Sie verantwortet das Projekt „KiTa-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“, das vom Bundesfamilienministerium gefördert wird. „Das Programm unterstützt niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten und unterstützend begleiten“, erklärt sie. „Aktuell steht bei uns die Spielgruppe am Mittwochnachmittag im Fokus. Drei ukrainische Kinder mit Fluchterfahrung haben dann die Gelegenheit, in einem geschützten Raum zu spielen, ihren Interessen nachzugehen und gleichaltrigen deutschen Kindern zu begegnen.“

Eingang KiTa Rösen

Das Angebot stoße bei allen Familien auf sehr positive Resonanz. „Die Kinder haben sich rasch wohl gefühlt und nehmen das Angebot sehr verbindlich jede Woche wahr“, berichtet die Elementarpädagogin. „Hier entstehen Freundschaften und auch die Familien vernetzen sich untereinander und helfen sich gegenseitig. Genau dafür sind solche Angebote da.“

Seit einer guten Woche ist die KiTa St. Maria Magdalena um eine Alltagshelferin reicher. Olexandra Rezunyk unterstützt die pädagogischen Fachkräfte bei den Herausforderungen der Pandemie – und begleitet zudem die Spielgruppe. Rezonyk ist 20 Jahre alt und vor einigen Monaten aus dem Kriegsgebiet nach Bochum geflohen. „In der KiTa habe ich eine sinnvolle Aufgabe, es macht mir wirklich Freude“, erzählt die Ukrainerin. „Wann ich in die Heimat zurückkehren kann, ist ungewiss. Aber es freut mich, wenn ich dazu beitragen kann, dass die Kinder aus meinem Land eine unbeschwerte Zeit erleben können.“

St Maria Magdalena Ukraine

Leider sei das Bundesprogramm „KiTa-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ nur befristet, ergänzt Stephanie Rösen, Leiterin der KiTa. „Es endet bereits im Dezember 2022, eine Weiterführung wäre wünschenswert. Wir konnten seit Dezember 2017 wertvolle Angebote im Stadtteil durchführen und Kindern kreative Lern- und Entwicklungsanregungen geben.“ So habe es offene Spielplatz-Treffen gegeben, weitere Aktionen wie ein Stadtteilspaziergang sind in Planung.

 

Stellenangebote

k Wir suchen dich
Hier finden Sie unsere aktuell ausgeschriebenen Stellen. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Mehr Infos

Kinderrechte

Plakat Weltkindertag final
Kinder haben Rechte!
Bildung von Anfang an!
mehr Infos

Unser Prozess KiTa 4.0

         KiTa 4.0
Die Zukunft beginnt jetzt! Mit dem Prozess KiTa 4.0 machen wir unsere KiTas fit für die kommenden Jahre.
Mehr Infos gibt es hier!

Elternbriefe

Elternbriefe Webbanner 400x286px

Die Elternbriefe du + wir geben Infos zur kindlichen Entwicklung und Anregungen zur Gestaltung des Familienlebens - von der Geburt bis zum 9. Lebensjahr.

Tätigkeitsbericht

tätigkeitsbericht cover 21

PDF download hier

Kinderschutz und Prävention

Kinderschutz

Mehr Infos zum Institutionellen Schutzkonzept und sexualpädagogischen Rahmenkonzept finden Sie hier.

Fortbildungsprogramm

FoBi 2020 2021

Das Fortbildungsprogramm zum Download finden Sie im Intranet!
FAQ-Download hier
Anmeldung hier

Postanschrift:
Postfach 10 43 51
45043 Essen
Hausadresse:
Gildehofstraße 8
45127 Essen
Tel.: 0201 8675336-10
Fax: 0201 8675336-69
info@kita-zweckverband.de

 

oekoprofit-essen-logo