Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen

bistum kitazv bei facebook

kita suche

Advent in den KiTas

Viele KiTas im KiTa Zweckverband nutzen die Adventszeit, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. In den Gruppen wird gebastelt, gesungen und gespielt. Mit großer Freude öffnen die Kinder ihre Adventskalender und zünden wöchentlich eine neue Kerze an. Doch die KiTas haben sich darüber hinaus auch noch viele weitere kreative Ideen für die Adventszeit einfallen lassen.

In der KiTa St. Judas Thaddäus in Oberhausen wurde ein ganzer Raum als Adventszimmer gestaltet. Täglich werden drei bis vier Kinder ausgelost, die mit einer Erzieherin den ganzen Vormittag im Adventszimmer verbringen dürfen. Nach einem gemeinsamen Frühstück wird dort gesungen und musiziert. Es gibt Bastel- und Forschungsangebote sowie ein Gedicht und die Weihnachtsgeschichte. Die Kinder entscheiden selbstständig welches Angebot sie wahrnehmen möchten. 

k Adventszimmer

Sowohl die Kinder als auch die Erzieherinnen und Erzieher genießen die Zeit in vollen Zügen. Die leuchtenden Augen beim Betreten des Zimmers sowie die Freude und Leichtigkeit der Kinder sind wunderschön anzusehen und eine große Anerkennung für die pädagogische Arbeit der Fachkräfte. Über den Tag im Adventszimmer dürfen die Kinder erst sprechen, wenn alle Kinder einmal dort gewesen sind. Bis dahin soll es spannend und geheimnisvoll für alle Kinder bleiben.

 

Die KiTa St. Raphael in Essen hat ein Video zur Adventszeit in ihrer KiTa erstellt und schickt damit allen Familien einen Adventsgruß. Die Kinder haben fröhlich gesungen und dies aufgenommen.

 

Einen besonderen Adventskalender hat die Kita Herz Mariä in Bochum ins Leben gerufen. Durch die Pandemie sind viele Menschen, die ohnehin schon bedürftig sind, in die Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit gebracht worden. Auch viele Familien haben mit noch mehr finanziellen Problemen zu kämpfen. Aus diesem Grund hat sich die KiTa entschlossen, bedürftigen Menschen in Wattenscheid mit einer kleinen Gabe zum bevorstehenden Weihnachtsfest eine Freude zu machen.

IMG 20201207 WA0014

Jedes Kind bekommt einen Tag genannt, an dem es etwas mit in die KiTa bringen soll. Die kleinen Gaben können beispielsweise verpackte, haltbare Lebensmittel sein. Am Ende der Adventszeit werden die gesammelten Lebensmittel an die Wattenscheider Tafel übergeben. Viele Familien bringen taschenweise Spenden mit, sodass sehr viele Lebensmittel an die Tafel überreicht werden können. Ein Kind hat zu seiner Spende sogar einen Brief geschrieben und ihr Lieblingsrezept aufgeschrieben, damit die beschenkte Person ihr Lieblingsessen nachkochen kann.

 

Die KiTa St. Joseph in Bochum gestaltet in diesem Jahr in der Adventszeit Weihnachtsengel. Angelehnt an die Aktion "Weihnachten weltweit", die auf ihrer Website beispielsweise (Bastel-)Ideen rund um die Adventszeit bereitstellen, bemalen die Kinder in der KiTa Engel. Die Engel haben die pädagogischen Fachkräfte vorab auf der Aktionsseite erworben.

k 20201208 115529

Kurz vor Weihnachten bekommt jedes Kind seinen Engel mit nach Hause, um diesen seiner Familie überreichen zu können. Nach Weihnachten werden alle Kinder darüber berichten, wo ihr Engel zu Hause einen Platz gefunden hat. Durch den Kauf der Engel unterstützt die KiTa die Aktion "Weihnachten weltweit".

 

Die KiTa St. Pius in Bottrop setzt auch in diesem Jahr ihre Traditionen fort. Die KiTa-Kinder machten sich auf den Weg, um in der Nachbarschaft die frohe Botschaft zu verteilen. Jedes Jahr gibt es eine schöne Geschichte und ein gebasteltes Werk für die Nachbarn der Einrichtung. Während es in den letzten Jahren Windlichter, Glöckchen, Kerzen oder Sterne mit der passenden Geschichte waren, bekommen die Nachbarn in diesem Jahr einen Engel. Ein Engel, der die frohe Botschaft verkündet und der gleichzeitig Schutzengel in der Coronazeit sein soll.

k Weihnachtsengel mit Geschichte 2020

Das Familienzentrum lädt in diesem Jahr ebenfalls alle Eltern zum täglich neu gestalteten Adventfenster ein, welches von den Erzieherinnen unter dem Titel "Der andere Advent" gestaltet wird. Geschichten, Texte, Bilder, Cartoons und vieles mehr sollen zum Nachdenken und zur Besinnung einladen oder einfach einen schönen Moment oder Augenblick schenken.

k Der andere Advent 2

 

Auch das Familienzentrum St. Joseph aus Bottrop hat sich eine schöne Aktion für die Adventszeit überlegt. Mit einer „Weihnachten to go“-Tüte werden sowohl die Eltern aus der KiTa als auch die Bewohner aus den benachbarten Seniorenwohnungen überrascht.

PHOTO 2020 12 09 13 23 46

Mit dieser Geste möchte das Familienzentrum symbolisch ein Zeichen der Wertschätzung und Empathie setzen. Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist es wichtig, miteinander verbunden zu bleiben und einander Hoffnung zu machen, dass alle bald eine normalere Zeit erwartet.

 

Die KiTa St. Peter in Duisburg Marxloh hat für die Familien eine Weihnachtstüte vorbereitet, um die Corona-Zeit zu Hause etwas zu verschönern. In der Tüte war etwas zum Basteln und Ausmalen enthalten sowie eine kleine Leckerei. Auch ein Teelicht ist in der Tüte zu finden, damit die Familien während der dunklen Wintertage ein Licht entzünden können.

advent

 

Durch die kurzfristige Verkündung des Lockdowns hatte die KiTa St. Laurentius in Essen nicht die Möglichkeit, sich richtig von den Kindern und Familien zu verabschieden. Spontan füllten die pädagogischen Fachkräfte daher Tüten mit Plätzchen ab, die eigentlich zur Adventfeier hätten gegessen werden sollen. Dazu suchten Sie noch Bastelmaterialien zusammen, sodass die Kinder sich nun im Laufe der Woche eine Tüte in der KiTa abholen können, die die mögliche Langeweile verhindern soll.

k 20201214 104605 1

Die KiTa hat außerdem seit Anfang Dezember einen digitalen Adventskalender für die Kinder im Program, wo die Kinder tägliche Überraschungen finden. Enhalten sind unter anderem Malvorlagen, Fingerspiele oder Rezepte, beispielsweise für Vogelplätzchen. So können die Kinder mit ihren Familien Vogelfutter herstellen und dieses an die Tanne vor der KiTa hängen.

 

2020 12 14 Essen Heilig Geist Post vom CHristkind1

In der Morgendämmerung erwartet die Kinder auf dem Weg in die KiTa Heilig Geist in Essen ein kleines Highlight: Das Haus der direkten Nachbarn ist prächtig weihnachtlich geschmückt. Viele bunte Figuren und Weihnachtslichter an den Sträuchern, Bäumen und am Haus lassen Kinderaugen leuchten.
Vor dem Haus, auf dem unmittelbaren Weg in die KiTa, steht ein Briefkasten, in dem alle Kinder ihren Wunschzettel, Briefe und Bilder an das Christkind hineinlegen können.  Jeden Freitag wird der Briefkasten geleert und die Kinder bekommen eine Antwort: Einen persönlichen und liebevoll geschmückten Brief mit einer Zuckerstange. So macht das Warten auf Weihnachten viel Freude.

 

Unter dem Motto „Ein Licht schenken“ stand die diesjährige Spendenaktion, die der Elternrat der KiTa St. Nikolaus von Flüe Bochum für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst „Löwenzahn“ in Bochum ins Leben gerufen hat. Gemeinsam mit den Erziehern haben die Kinder Motive gestaltet und fleißig ausgemalt. Dank einer speziellen Transferfolie konnten die gemalten Bilder so auf Kerzen übertragen werden.

k kerzen
Die Ergebnisse waren somit absolute Unikate, die die Familien in der KiTa gegen eine beliebig hohe Spende erwerben konnten. Insgesamt sind dabei unfassbare 300,00 € zusammengekommen! Den Hospizdienst „Löwenzahn“ gibt es seit diesem Jahr auch in Bochum. Er stellt sich mit Hilfs-, Begleitungs- und Beratungsangeboten bedingungslos über die ganze Zeit an die Seite von betroffenen Kinder und ihrer Familien. Die KiTa ist stolz, dass sie gemeinsam diese großartige Spendensumme für ein tolles Projekt bereitstellen kann.

 

In der KiTa Heilige Familie in Bochum wurde die Adventzeit dazu genutzt, den Kindern die Weihnachtsgeschichte näherzubringen. Zum Einstieg schauten die pädagogischen Fachkräfte über die Plattform katholisch.de Videos zu Marias Verkündung und zur heiligen Nacht. Gemeinsam mit den Kindern wurde dann ein Wandbild gestaltet. Dieses ist kontinuierlich gewachsen und wird jeden Tag aktualisiert, sodass Maria und Josef sich tatsächlich auf den Weg machen. Mit Modeliermasse und Farbe haben die Kinder selbstständig und kreativ Krippenfiguren modelliert. Meist ist eine Krippe zum Bestaunen gedacht. Die KiTa möchte allerdings, dass die Kinder die Möglichkeit haben, auf ihre Weise die Weihnachtsgeschichte zu erfahren und zu begreifen. Die Figuren sollen zum Spielen einladen und die Krippe erlebbar machen.

k krippe

Jeden Vormittag haben die Kinder die Möglichkeit, sich in der Adventsspirale zu treffen und eine Adventsgeschichte, ein Fingerspiel oder eine Klanggeschichte mit einer Erzieherin zu erleben. Natürlich unter Berücksichtigung der Hygieneregeln.

 

Leider musste aufgrund der Corona-Pandemie der Vater-Kind-Tag im Familienzentrum St. Michael in Gladbeck entfallen. Um einen angemessenen Ersatz zu bieten und den Kindern und ihren Vätern doch ein wenig gemeinsame Zeit zu ermöglichen, haben die Mitarbeitenden geheimnisvolle "Vater-Kind-Tüten" gestaltet.

IMG 0022

Der Inhalt der Tüten kann während der bevorstehenden Feiertage geöffnet und ausprobiert werden. Neben Spielanregungen, Bastelangeboten und Experimenten gibt es viele weitere Kleinigkeiten zu entdecken.

 

Die KiTa St. Liborius in Bochum hat sich überlegt, wie eine Weihnachtsfeier im Corona-Lockdown, wenn alle Kinder zu Hause sind, aussehen könnte. Das Ergebnis war eine "Weihnachtsfeier to go", die die Kinder mit ihren Familien auch zu Hause gestalten können. Dazu wurde eine Anleitung geschrieben und mit Kerze, Tee, Keksen, Süßigkeiten, der Geschichte den vier Kerzen sowie ein Weihnachtsbingo für die ganze Familie zusammengestellt und verteilt. So kann jedes Kind auch zu Hause mit der Familie eine kleine Weihnachtsfeier haben und ist dabei trotzdem mit allen anderen Kindern und dem gesamten KiTa-Team verbunden.

 k k Weihnachstfeier to go 1

Und so sieht die Anleitung für die Weihnachtsfeier to go aus:

k k Weihnachstfeier to go 2

 

Über den Weihnachtsgruß der KiTa St. Bonifatius in Bochum haben sich viele Gemeindemitglieder sehr gefreut. Die Kinder hatten Sterne aus Salzteig hergestellt und liebevoll bemalt. Die Sterne haben sie zusammen mit einer Weihnachtsgeschichte in die Kirche gebracht und den Tisch mit Kerzen dekoriert. In einem Brief an die Gemeinde erläuterten sie, dass sie in diesem Jahr nicht wie gewohnt für die vielen vor allem älteren Menschen in der Gemeinde singen könnten und deshalb einen Weihnachtsgruß hinterließen. Auch wenn es wegen der Pandemie keinen Gottesdienst gab, blieb die Kirche geöffnet und jede Besucherin und jeder Besucher durfte einen Stern mitnehmen. Inzwischen sind sehr viele Briefe in der KiTa angekommen, in denen sich die Menschen für die schöne Aktion bedanken.

 k Corona Weihnachtsaktion

 

Die Gemeinde St. Antonius Abbas/ St. Franziskus in Essen hatte die Bürger der Ortsteile Schönebeck und Bedingrade in der Adventszeit aufgerufen, zu jedem Dezembertag bis Weihnachten den "Ökumenischen Adventskalender" ins Leben zu rufen. Privatpersonen und Institutionen wurden gebeten, mitzumachen. Die Kinder der KiTa St. Antonius Abbas in Essen gestaltete das Fenster zum 16. Dezember. Die Mädchen und Jungen bastelten dazu einen Weihnachtsmarkt aus Kartons und bestückten ihn bis in die kleinste Einzelheit. Weil in diesem Jahr alle Märkte ausgefallen sind, wollten sie, dass die Menschen bei uns im Fenster einen besonderen Weihnachtsmarkt sehen können.

 k adventsfenster

k adventsfenster3

 

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims der Diakonie Ruhr Jochen-Klepper-Haus in Bochum zu zeigen, dass die Kinder sie nicht vergessen haben, hat die KiTa/Familienzentrum St. Joseph in Bochum ihnen "Engelswünsche" überbracht. Die Kooperation besteht bereits seit 1998. Einmal im Monat treffen sich Kinder und die Bewohner zu gemeinsamen Aktionen. Da das in diesem Jahr wegen der Pandemie kaum möglich war, riefen sich die Mädchen und Jungen auf andere Weise in Erinnerung und schickten einen Weihnachtsgruß: Sie gestalten für jede Etage des Hauses ein Bild mit "Engelswünschen". Einrichtungsleitung Gabriele Kühl und die zuständige Mitarbeiterin für das Projekt "Jung und  Alt", Alexandra Opolka, übergaben jetzt die drei Bilder an Dirk Schulze-Steinen vom Sozialen Dienst.

 k 20201217 110233

 

Das Team der KiTa Christ-König in Bochum hat sich mit viel Kreativität eine alternative Bescherung für die Kinder ausgedacht, die wegen des Shutdowns nicht mehr in die Einrichtung kommen konnten. Weihnachtsgrüße wurden in einer Weihnachtstüte verpackt an die Kinder und Familien durch ein Fenster verteilt. Die Weihnachtstüte versprach Spiel, Spaß und Spannung.


Darin waren die Geschenke der Kinder für ihre Eltern und eine Bastelanleitung samt Material für die ganze Familie zum Weihnachtsfest. Aber auch eine süße Nascherei war in der Tüte versteckt und dazu ein Weihnachtsgeschenk für die Kinder: ein Gutschein für eine Vorstellung des Puppentheaters Karfunkelstein, die hoffentlich 2021 stattfinden kann. Diese liebevoll gestaltete Aufmerksamkeit fand großen Anklang bei den Kindern und ihren Familien.

 k 20201217 113744 1

 

Die Kinder des Familienzentrums/der KiTa St.Georg 1 an der Lelei in Essen haben sich für die Bewohner des Altenheims St. Georg eine große Advents-Überraschung ausgedacht. Wie in jedem Advent besprach das KiTa-Team mit den Kindern, wie den älteren Menschen der Gemeinde aus dem Altenheim St. Georg eine Freude in der Adventszeit gemacht werden könnte.

Während die KiTa-Kinder in coronafreien Zeiten gerne einen Besuch im Altenheim unternahmen, kamen sie nun auf die Idee, das Christkind zu den älteren Menschen zu bringen. Dafür wurden fleißig Christkind-Sterne gestaltet und am Ende kam ein gut gefüllter Korb mit herzlichen Weihnachtswünschen der Kinder zusammen. Die vielen Sterne konnten pünktlich zum 4. Advent im Altenheim übergeben werden.

 k IMG 20201220 221713

 

Die Mitarbeiterinnen der KiTa St. Barbara in Essen haben ein Krippenspiel für die Familien vorbereitet.

 

Eine tolle Publikation hat die KiTa St. Raphael in Essen ins Leben gerufen. Zweimal jährlich erscheint ein Online-Newsletter für Kinder und Eltern. Darin finden sich Geschichten, Basteltipps oder Malvorlagen. Passend zum Weihnachtsfest wurde die Weihnachtsgeschichte abgedruckt und beispielsweise Krippenfiguren zum Ausschneiden bereitgestellt. Eine tolle Idee, um mit den Familien in Verbindung zu bleiben und den Kindern Material zur selbstständigen und kreativen Beschäftigung anzubieten.

holzfigur

newsletter

Stellenangebote

k Wir suchen dich
Hier finden Sie unsere aktuell ausgeschriebenen Stellen. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Mehr Infos

Kinderrechte

Plakat Weltkindertag final
Kinder haben Rechte!
Bildung von Anfang an!
mehr Infos

Unser Prozess KiTa 4.0

         KiTa 4.0
Die Zukunft beginnt jetzt! Mit dem Prozess KiTa 4.0 machen wir unsere KiTas fit für die kommenden Jahre.
Mehr Infos gibt es hier!

Elternbriefe

Elternbriefe Webbanner 400x286px

Die Elternbriefe du + wir geben Infos zur kindlichen Entwicklung und Anregungen zur Gestaltung des Familienlebens - von der Geburt bis zum 9. Lebensjahr.

Postanschrift:
Postfach 10 43 51
45043 Essen
Hausadresse:
Gildehofstraße 8
45127 Essen
Tel.: 0201 8675336-10
Fax: 0201 8675336-69
info@kita-zweckverband.de

 

oekoprofit-essen-logo