Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen

bistum kitazv bei facebook

kita suche

Ostern 2022: So feiern die KiTas im KiTa Zweckverband

Das Osterfest steht vor der Tür und die pädagogischen Fachkräfte haben sich kreative Möglichkeiten der Umsetzung überlegt, wie sie sich gemeinsam mit den Kindern der Ostergeschichte nähern können. Mit Osterkunstwerken, Osterkerzen, Osterwegen und weiteren Aktionen feiern die Kindertageseinrichtungen die Auferstehung Jesu von den Toten.

Die KiTa Christus - Unser Friede in Duisburg hat in den vergangenen Tagen mit den Kindern Palmzweige aus Papier gebunden und mit einer Friedenstaube dekoriert. Mit diesen Palmzweigen ausgestattet, haben sie eine kleine Prozession um die KiTa gemacht. Unterwegs war eine Station an einem Wegekreuz, an der der Pastor die Zweige und die Kinder segnete. Die Kinder haben dazu mit großer Begeisterung das Lied gesungen: "Auf einem Esel reitet Jesus in die Stadt hinein...". Ganz vorne hinweg ging ein Esel aus Pappmaché. 

k Palmsonntag 2022 1 k Palmsonntag 2022 2

Das Licht der Osterkerze erinnert uns an das Leben und an die Auferstehung von Jesus. Sein unerschütterlicher Glaube an Gott hat ihn durch alle Zeiten begleitet. In diesem Jahr haben die Kinder des Familienzentrums St. Peter in Duisburg die Osterkerzen gemeinsam mit einer Erzieherin gestaltet. In der Oster-Wortgottesdienst der KiTa werden die Kerzen gesegnet, bevor sie die Kinder durch das Jahr begleiten.

k IMG 1282

"Auf zum Osterfest – gemeinsam auf dem Weg!" Unter diesem Motto haben die acht katholischen KiTas in Gladbeck sowie die KiTas „Arche“ und „Oase“ vom SkF verschiedene Stationen auf dem Weg zum Osterfest gestaltet. Begleitet wird die Aktion durch Gemeindereferentin Stefanie Hermann. Jede KiTa hat eine Geschichte, die auf Ostern vorbereitet, besprochen. Die Ergebnisse wurden öffentlich ausgestellt, z. B. in einem Fenster oder am Zaun der KiTa. Manche Stationen wurden auch ausgelagert in einen Supermarkt, eine Apotheke, eine Bäckerei, ein Senioren-Wohnheim und einen Caritas-Laden. Hintergrund der Aktion ist, dass die Fastenzeit und das Osterfest nicht nur innerhalb der KiTas besprochen werden sollte. Die öffentliche Darstellung der Themen wie z.B. „Große mal ganz klein – Fußwaschung“, „Fastenzeit – Wüstenzeit“ und auch Kreuzigung und Auferstehung soll zeigen, dass wir uns selbstverständlich mit unserem christlichen Glauben auseinandersetzen und vielleicht auch mal den ein oder anderen, der die Stationen entdeckt, zum Innehalten und Nachdenken anregen.

Folgende Stationen gibt es noch bis zum 22. April zu sehen:

KiTa Arche: „Jona, der Wal und die Auferstehung – Eine Geschichte über Umkehr und Vergebung“

KiTa Oase: „Pasquarellas Perlen – Eine Ostergeschichte“

KiTa Christus König: „Fußwaschung – Große mal ganz klein“

KiTa Heilig Kreuz: „Fastenzeit – Wüstenzeit“ (in der Petri-Aptheke)

KiTa Herz Jesu: „Kreuzigung“ (in der Bäckerei Hudde)

KiTa St. Johannes: „Kreuzigung“ (im Wohnpark Luisenhof)

KiTa St. Josef: „Maria und Maria Magdalena finden das Grab leer vor – Der Engel ver-
Kündet die Auferstehung Jesu“

KiTa St. Marien: „Hosianna – Jesus zieht in Jerusalem ein“ (im Rewe-Markt Dick)

KiTa St. Martin: „Die Auferstehung Jesu – Wir feiern Ostern“

KiTa St. Michael: „Das letzte Abendmahl – Jesus nimmt Abschied von seinen Freunden“
(im Caritas-Laden)

Osterweg Christus König Osterweg St. Josef

„Hosianna“ riefen die Kinder aus der KiTa Heilig Geist in Schwelm gemeinsam, als sie ihre Palmweihstöcke fertig gestaltet haben. Unter dem Motto "Schritt für Schritt, Tritt für Tritt, gehen wir, Jesus deinen Weg nun mit!" legten die Kinder und pädagogischen Fachkräfte den Kreuzweg Jesu mit Kamishibai-Bildkarten und Figuren, um nachzuvollziehen, warum wir an Ostern die Auferstehung von Jesus feiern. Das gestaltete Aktionstablett steht den Kindern zum Nachspielen der Geschichte zur Verfügung.

image3 image2

Die KiTa St. Michael in Werdohl hat während der Fastenzeit mit den Kindern verschiedene Stationen von Jesus Lebensweg erarbeitet: Von der Geburt Jesu bis zum letzten Abendmahl. Dabei haben die pädagogischen Fachkräfte die wichtigen Geschichten mit den Kindern aus Kettmaterial gelegt und über die Geschichten gesprochen. Abschließend wurde an Gründonnerstag gemeinsam mit Brot und Traubensaft gefrühstückt.

Gruendonnerstag Collage

Die Kinder der KiTa St. Christophorus in Meinerzhagen feierten am Gründonnerstag einen Ostergottesdienst mit anschließendem, nachempfundenen letzten Abendmahl und der langersehnten Osternestsuche. Der Gottesdienst griff noch einmal die Raupe Pasquarella auf, die an Ostern zu einem wunderschönen Schmetterling wird. Die Raupe mit ihren Perlengeschichten hatte die Kinder, die gesamte Fastenzeit über, begleitet. Aus der Raupe wird ein Schmetterling - ein großes Wunder, ganz so, wie die Auferstehung von Jesus. Damals erschien ein Engel, der verkündete: "Freut euch, Jesus ist nicht mehr im Grab. Er ist von den Toten
auferstanden! Halleluja, Jesus lebt!" Nach dieser frohen Botschaft begaben sich die Kinder zu einem gemeinsamen Früstück in die KiTa. Über die angebotenen Leckereien wurde vorher in einer Kinderkonferenz abgestimmt! Anschließend wurden die tollen, selbst hergestellten Osternester gesucht.  Diese standen in diesem Jahr ganz unter dem Thema Nachhaltigkeit und waren aus Milchtüten gebastelt worden.

k Osterfrühstück1 k feierlicher Ostergottesdienst 1

Auch in der KiTa Herz Mariä in Bochum wurde der Gründonnerstag gemeinsam gefeiert. Wie in jedem Jahr wurde das Brot (Fladenbrot) gebrochen und den Wein (Traubensaft) geteilt und die Gaben gesesegnet. In den Gruppen wurde dann gemeinsam mit den Freundinnen und Freunden aus der KiTa gegessen. Genauso wie Jesus es mit seinen Freunden getan hat.

IMG 20220414 WA0001

Mit der Aktion „Friedenslichert“ holte die KiTa St. Bonifatius in Essen das Thema „Streiten und Vertragen“ in die Einrichtung. Dazu hörten die Kinder verschiedene Geschichten aus der Bibel. „Der verlorene Sohn“ war hier eine eindrückliche Erfahrung über das Verzeihen in schwieriger Situation. „Der barmherzige Samariter“ war ein Beispiel für das Hingucken, Kümmern und die Nächstenliebe. Das „Vater unser“ und die Geschichten der Karwoche, die uns Jesus große Liebe zu den Menschen zeigen, schlossen den Kreis. Jesus in unserer Mitte – gestern, heute und morgen!

 k 20220413 145304

Im Familienzentrum Heilige Familie an der Gustavstraße in Oberhausen gab es am Gründonnerstag eine gemeinsame Feier zum letzten Abendmahl. Eingeleitet wurde die Aktion mit dem Lied „ Wir feiern heut ein Fest“. Nach der Begrüßung und dem Lied „ Gottes Liebe ist so wunderbar“ kam das Evangelium bei dem der Tisch von Kindern als Spiel gedeckt wurde. Nach einem Tischgebet wurde das Brot geteilt und an die Kinder verteilt. Gemeinsam wurde das Brot gegessen, so wie Jesus es damals mit seinen Jüngern gemacht hat. Die Fürbitten, die zuvor von den Kindern gelernt wurden, wurden aufgesagt. In einem großen, gemeinsamen Kreis wurde das Vater unser gesprochen und dabei die Hände als Band miteinander gehalten. Der Abschluss war ein Segensspruch und das Lied „ Wo ich gehe, wo ich stehe“. Es war eine schöne und ruhige Atmosphäre und die Kinder waren augenscheinlich mit Freude dabei.

Außerdem wurde die Ostergeschichte vom Schaf Rica erzählt, unterstützt durch Folien zum Aufkleben. Nachdem die Kinder die Geschichte von der Auferstehung Jesus gehört hatten, folgte eine Osterkörbchen-Suche auf dem Außengelände, die gemeinsam mit den Eltern an zwei Nachmittagen gestaltet wurde. Die Kinder hatten sichtlich viel Spaß beim Suchen und alle Körbchen wurden gefunden.

Kreuzkoffer Heilige Familie Osterlamm Heilige Familie

Die KiTa St. Ludgerus in Gelsenkirchen arbeitete rund um Ostern mit der Pasquarella-Methode. Die Raupe „Pasquarella“ ist eine Geschichtenerzählerin, die uns Einiges über Jesus erzählen kann. Hinter jeder Perle ist eine Jesus-Geschichte versteckt. Die Kinder der KiTa St. Ludgerus lauschten gespannt den Erzählungen und erfuhren während der Fasten- und Osterzeit mehr über das Leben Jesus.

k Schwarze Perle k Brottag k Schmetterlinge

Während der Fastenzeit nutzte die KiTa außerdem die Methode der Fastensonne. Beinahe täglich wurde mit einem Kind ein Strahl der Fastensonne gestaltet und die Kinder durften überlegen, worauf sie verzichten möchten. Im Mittelpunkt war den Kindern und pädagogischen Fachkräften dabei das bunte Kreuz besonders wichtig. Diese Fastensonne war fester Bestandteil in einer der KiTa-Gruppen. 

k strahlen 1 k Strahlen 4

Die KiTa Kinder-Oase Herz Jesu in Bochum hat gemeinsam mit den Familien der Einrichtung ein Osterfrühstück an der frischen Luft veranstaltet. Alle haben sich gefreut, wieder mal mit anderen Familien in Kontakt zu treten und sich auszutauschen.

20220422 Osterfest 1

Die KiTa St. Raphael in Essen ist in Vorbereitung auf das Osterfest kreativ geworden und hat sich intensiv mit dem Symbol des Kreuzes auseinandergesetzt. Die Kinder ordneten ihre Handabdrücke in bunten Farben als Kreuz an, das nun eine Wand der KiTa ziert. Zusätzlich gestalteten sie kleine Kreuze aus Pappe und malten diese in bunten Farben an. Gleichzeitig beschäftigten sie sich intensiv mit der Bedeutung des Osterfests und der Geschichte Jesus.

k 20220414 110414 k 20220414 110043

Das katholische Familienzentrum St. Anna in Bochum-Goldhamme hat in der Fastenzeit einen Fastenweg in der Kirche St. Anna gestaltet. Ab Aschermittwoch haben die Kinder jede Woche eine Geschichte von Jesus gehört: Die Taufe Jesu, Jesus heilt den Lahmen, Jesus heilt den Blinden und den Aussätzigen, Jesus zieht in Jerusalem ein, das letzte Abendmahl. Und endete zu Ostern mit den Geschichten: Jesus wird gekreuzigt und Jesus ist auferstanden. Passend zu den Geschichten wurde immer eine Station gestaltet und der Weg durch Fußspuren von Station zu Station kenntlich gemacht. Parallel wurde für die KiTa ein großes Kreuz aus Kartons gestaltet, das wir mit Symbolen der Geschichten gefüllt haben. Pfingsten wird das Kreuz, im obersten blauen Feld, durch ein passendes Symbol vervollständigt.

9378 9382

Stellenangebote

k Wir suchen dich
Hier finden Sie unsere aktuell ausgeschriebenen Stellen. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Mehr Infos

Kinderrechte

Plakat Weltkindertag final
Kinder haben Rechte!
Bildung von Anfang an!
mehr Infos

Unser Prozess KiTa 4.0

         KiTa 4.0
Die Zukunft beginnt jetzt! Mit dem Prozess KiTa 4.0 machen wir unsere KiTas fit für die kommenden Jahre.
Mehr Infos gibt es hier!

Elternbriefe

Elternbriefe Webbanner 400x286px

Die Elternbriefe du + wir geben Infos zur kindlichen Entwicklung und Anregungen zur Gestaltung des Familienlebens - von der Geburt bis zum 9. Lebensjahr.

Postanschrift:
Postfach 10 43 51
45043 Essen
Hausadresse:
Gildehofstraße 8
45127 Essen
Tel.: 0201 8675336-10
Fax: 0201 8675336-69
info@kita-zweckverband.de

 

oekoprofit-essen-logo